Allgemeine Informationen

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Günther Klos

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Günther Klos

Aus den Händen des Landrates Frank Puchtler erhielt unser Mitbürger Günther Klos am Dienstag, den 15.12.2020, die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgehändigt.

In Vertretung des Innenminister RLP Roger Lewentz übernahm Frank Puchtler diese Aufgabe besonders gern. Auch aufgrund des Antrages zur Verleihung dieser Auszeichnung wollte er sich diese Aufgabe nicht abnehmen lassen, und überreichte, auch in Anwesenheit des Verbandsbürgermeister Jens Güllering, die Nadel und Urkunde zu dieser besonderen Auszeichnung. Puchtler zitierte den Antragssteller, Markus Weis, Mitglied des Oldtimer-Clubs Holzhausen, dass Günther Klos mit außerordentlichem Engagement die Veräußerung des Geburtshauses von Nicolaus August Otto im Jahr 1990 verhindern konnte, und somit die Schließung des Museums, das bis dahin von der Deutz AG abhängig war. Zur Erhaltung musste ein Verein gegründet werden, – das war Bedingung der Firma Deutz AG-. Seit 30 Jahren war Günther Klos im Oldtimer-Club unermüdlich für den Bestand und Fortschritt, bei Ausstellungsstücken und Informationszugang, im Einsatz. Selbst als in 2018 das Gebäude stark durch ein Feuer beschädigt wurde, wurde sein Ausspruch „Wir machen weiter!“ legendär. Dass das Nicolaus-August-Otto-Museum mittlerweile über die Grenzen Deutschlands bekannt ist, muss unbedingt auch dem Wirken Günther Klos‘ zugerechnet werden.

Frank Puchtler, Jens Güllering und ich sind stolz, in den Reihen der Gemeinde Holzhausen einen derart ausgezeichneten Bürger zu haben. Eine kleine Feier kann leider erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, am Dienstag gab es nur – mit Abstand und ohne Hände schütteln – die Auszeichnung in kleiner Runde (siehe Abb.)

Wir wünschen Günther Klos auch weiterhin Kraft und Muße, im Oldtimer-Club Holzhausen Akzente zu setzen, und mit seiner Familie noch viele Jahre ruhig in Holzhausen zu leben.

Hardy Eilenz, Bürgermeister