Corona und das Unkraut

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemeine Informationen

Normalerweise hätten wir im April die Pflanzbeet-Aktion gemeinsam begangen. Leider hat uns das Corona-Geschehen überrannt.

Unkraut kennt auch keine Zeit und wuchert! Daher möchten wir an alle Mitbürger die Frage stellen, ob der ein oder andere ein Beet vor oder in seiner Straße ehrenamtlich in Pflege nehmen kann? Einige Bürger tun das bereits seit langem, mit viel Hingabe. Wenn Du/Sie sich berufen fühlen, bitten wir um Kontakt mit Nadine Neumann, Tel.: 0173-2196264 oder Barbara Ohlemacher, Tel.: 8770. Sie informieren über die zu pflegenden Standorte und geben auch Auskunft bezüglich Materialien, Entsorgung etc.

Da wir alle gerne durch einen sauberen gepflegten Ortskern gehen möchten, und wir durch die Teilnahme bei „Unser Dorf hat Zukunft!“ einen noch besseren Eindruck erwirken könnten, wäre es schön, wenn wir einige Gartenenthusiasten finden würden.

Hardy Eilenz, Ortsbürgermeister

Ran ans Beet – Aktion

Veröffentlicht Veröffentlicht in Veranstaltungen

Nach 2- jähriger Pause machten wir uns am 13. April mit ca. 20 freiwilligen Helfern mal wieder „Ran an die Beete“.

Nach kurzer Lagebesprechung um 9.00 Uhr starteten wir bei gutem Wetter die Aktion. Beete wurden mit Steinen befüllt, andere mit Mulch und einigen neuen Pflanzen. Es wurde fleißig gehackt und gerupft.

Dank der Helfer mit Traktoren konnte Unkraut problemlos weggefahren und Mulch zu den Beeten gebracht werden.

In der Mittagspause gab es die verdiente Stärkung aus dem Suppentopf, zum Nachtisch Kuchen. Vielen Dank an alle Helfer, Küchenperlen, Kuchen- und Suppenspender.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Bürger, die ganzjährig ein Beet vor ihrem Grundstück oder in ihrer Straße in Ordnung halten.