Weihnachts- und Neujahrsgrüße 2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemeine Informationen

Liebe Holzhäuser Bürger,

es ist ein Jahr vergangen, das gefühlt, gerade erst angefangen hatte!

Das Rathaus ist mittlerweile wieder bewohnbar, das Museum und die Bücherei konnten in neu gestaltete Räume einziehen. Ein Tag der offenen Tür empfing alle Interessierte und mitwirkenden Handwerker anlässlich des diesjährigen Museumsfestes im Juni. Die Bücherei eröffnete dann offiziell im August ihre Pforten und freut sich über den ständig steigenden Zuspruch an Ausleihen ihrer aktuellen Literatur, ob fürs Kind oder der Erwachsenen.

Dass die Kerb einmal einen anderen Ablauf als den gewohnten erhält, wurde mit viel Skepsis begleitet, die allerdings nach der Kerb beseitigt war, da das Konzept letztendlich doch alle zufrieden stellte. Dem Mut der Organisatoren sei Dank!

Den guten Beschlüssen des Gemeinderates und dem Engagement einzelner ist es zu verdanken, dass zugunsten unserer Gemeinde alle Grundstücke im Gewerbe- und im Baugebiet – bis auf jeweils eines – verkauft sind! Jetzt müssen wir mit Augenmaß darauf hinwirken, neues Nutzgelände zu erwerben. Unsere Gemeinde soll fortschrittlich, ökologisch und ökonomisch weitergeführt werden, mithilfe aller Beteiligten im Gemeinderat, im Forst und auch mit Hilfe der Bürger. Diese möchte ich wieder unbedingt bitten, ihre Vorstellungen und Wünsche an mich heranzutragen.

So waren vor einigen Wochen eine Handvoll Kinder bei mir im Büro und wollten dafür demonstrieren, dass ihr Kinderspielplatz in der Mittelstraße immer noch nicht fertig sei! Eine engagierte Aktion: Ich musste ihnen versprechen, dass wir im ersten Halbjahr 2020 diesen fertigstellen, da sonst einige schon den Kinderschuhen entwachsen sein könnten! Packen wir’s an!

Ein großes Paket hatten wir auch mit dem Schwimmbad zu schnüren. Der Antrag zur Unterstützung aus Landesmitteln, der schon im Jahr 2000 gestellt wurde, musste aktualisiert und neu bewertet werden. Großes Glück hatten wir, dass unsere Beantragung schnell bearbeitet wurde, und Innenminister Lewentz uns im November im Schwimmbad bei Nichtsommerwetter einen hohen Betrag (Bericht in der RLZ) zukommen lassen konnte. Die Baumaßnahme ist für das Ende der Badesaison 2020 geplant, so dass wir ab Sommer 2021 in einem völlig neu gestalteten Schwimmbecken und den Außengebäuden die Saison beginnen werden. Den Bademeistern, den Kioskbetreibern und allen Gästen möchte ich für ihre Treue in der vergangenen Saison danken, auch den Hundebesitzern, die nochmals für einen lustigen Schwimmtag mit ihren Vierbeinern sorgten.

Hierbei, und bei allen anderen Gelegenheiten, wieder Dank auch unseren Gemeindemitarbeitern, Dieter und Bonny. Dank auch dem Team der Bücherei, allen voran, Martina Frey und Margarete Dombrowski-Jost, die vor Neueröffnung Tag und Nacht Bücher in den Fundus einarbeiteten, und die Neugestaltung vorantrieben. Frau Frey erhielt dafür auch die Ehrenamtskarte durch den Verbandsbürgermeister überreicht. Wir alle sind sehr stolz auf unsere kleine, aber sehr gut ausgestattete Bücherei!

Die Seniorenfeier gestaltete sich wieder sehr stimmungsvoll, wenngleich das beliebte Bingo-Spiel nicht stattfinden konnte. Allen Helfern, Kuchenbäckern, dem Limeschor, und auch Herrn Pfarrer Ohlow, möchte ich für ihre Arbeit zum Gelingen dieser wichtigen Veranstaltung danken.

Wir schließen wieder ein ereignisreiches Jahr und erwarten ein neues, das Jahr 2020! Ich wünsche allen Bürgern, auch im Namen des Ortsgemeinderates, frohe Weihnachten, besinnliche Tage, und ganz viel Gesundheit und Glück im Neuen Jahr!

Ihr/Euer

Hardy Eilenz, Bürgermeister